sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Freunde des Treff im Stift Obernkirchen!

Fast die Hälfte der Weltbevölkerung ist den UN zufolge von Wassermangel bedroht. Insgesamt 3,6 Milliarden Menschen lebten in Gebieten, in denen für einen Monat im Jahr oder sogar länger Wasser fehlen könne, erklärte die Wissenschaftsorganisation Unesco vor einiger Zeit in Bonn. „Wenn wir so weitermachen wie bisher, werden bis 2050 mehr als fünf Milliarden Menschen unter Wassermangel leiden“, so Ulla Burchardt, Vorstandsmitglied der Deutschen Unesco-Kommision.

Über Wassermangel müssen wir uns wohl wirklich nicht beklagen, also weiter so wie bisher? Allenthalben schrillen hier und da die Alarmglocken: zu hoher Verbrauch, uneffizienter Verbrauch, die Gefährdung des Wassers durch Nitrat und Gifte aller Art beunruhigen uns immer mehr. Und doch, Wasserhahn auf und Wasser marsch, so richtig verantwortungsbewusst wollen wir immer noch nicht mit dem wertvolle Gut Wasser umgehen.

Machen wir einen Anfang und beschäftigen wir uns in den nächsten Wochen und Monaten mit dem Wasser.

Sie sind herzlich eingeladen!
gez. Sybille Schlusche    gez. Susanne Wöbbeking   gez. Werner Hobein



Eintritt

Es wird ein Eintritt von 7,00 € erhoben. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 3,50 €. Für Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise.

Veranstaltungsort

Die Vorträge werden im Festsaal des Stifts Obernkirchen gehalten. Den Festsaal erreichen Sie über den ehemaligen Wirtschaftshof, Bergamtstraße 12. Andere Veranstaltungsorte werden entsprechend gekennzeichnet.

Kooperationen / Sponsoren

Die Veranstaltungsreihe wird in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen (EEB) durchgeführt und durch die Sparkasse Schaumburg und insbesondere von der Klosterkammer Hannover gefördert.

Klosterkammer Sparkasse eeb