RefErent

  • Dr. Stefan Meyer
  • Historiker, Leiter Museum Eulenburg Rinteln
  • Rinteln

Vortrag

Mittwoch, 7. Februar 2018
19.30 Uhr – Stift Obernkirchen - Festsaal

Franz Freiherr von Dingelstedt: Vom hessischen Rinteln an die Spitze von Burgtheater und Wiener Oper
Einer der berühmtesten Schaumburger und Wahlösterreicher war der in Rinteln aufgewachsene Franz von Dingelstedt. Dingelstedt war nicht nur Dichter des Weserliedes und der Verfasser des ersten Reiseführers für das Weserbergland, sondern er erlangte um 1840 Bekanntheit als kritischer Literat, der im Umfeld Heines und Freiligraths mit spitzer Feder gegen den Obrigkeitsstaat aufbegehrte. Später, nach seiner Heirat mit der Operndiva Jenny Lutzer zog er dann doch die Kultur der Revolution vor und machte als Theaterintendant in München, Weimar und Wien Karriere. Als Chef des Burgtheaters und der Wiener Oper war der gebürtige Hesse, gefühlte Schaumburger und faktische Wahlösterreicher eine prägende Persönlichkeit im deutschsprachigen Kulturleben der Gründerzeit.
Dingelstedt hat sich zeitlebens seiner romantischen Jugendzeit in Rinteln erinnert, wo sein umfangreicher Nachlass bis heute aufbewahrt wird.