RefErent

  • Mag. Johannes Kostenzer
  • Biologe, Umweltanwaltschaft Bundesland Tirol
  • Innsbruck

Vortrag

Mittwoch, 25. April 2018
19.30 Uhr - Stift Obernkirchen - Festsaal

„Wintersport in den (Tiroler) Bergen – ein Spagat zwischen Natur und Wirtschaft?“
Über Jahrzehnte galten die Alpen als sichere Winterdestination für den Skilauf. Die letzten Jahre haben jedoch gezeigt, dass mit Frau Holle`s Schnee nicht mehr sicher gerechnet werden kann. Da Skisport ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor in Tirol und in den Alpen ist, sind die Wintersportgebiete gezwungen zu reagieren. Im Zeichen von Klimawandel und stagnierenden Gästezahlen entwickeln  Skigebiete dabei unterschiedliche Methoden, vielfach auf Kosten von Natur und Landschaft. Diese aktuelle Entwicklung im Wintersportbetrieb in den Alpen soll in Bezug auf Natur und Ressourcenverbrauch beleuchtet werden. Im Vortrag werden Auswirkungen und aktuelle Tendenzen aufgezeigt.