Referent

  • Prof. Dr. Karl Vocelka
  • Historiker
  • Wien

Vortrag

Mittwoch, 20. September 2017
19.30 Uhr – Stift Obernkirchen - Festsaal

„Geschichte Österreichs: Kultur-Gesellschaft-Politik“
Die Geschichte Österreichs wird in diesem Vortag vor allem ab dem späten Mittelalter dargestellt werden. Die Herrschaft der Habsburger, die das Land in eine europäische politische Dimension einbettete, wird einen großen Teil, die Geschichte der Zeit nach 1918 einen zweiten Abschnitt in der Geschichtserzählung bilden.
Dabei wird versucht, die Geschichte des Landes nicht nur vom Politischen her zu betrachten, sondern auch die wirtschaftlichen und sozialen, besonders aber die kulturellen Verhältnisse in ebenbürtiger Weise zu beleuchten. Gerade die Kultur – man denke nur an die Musik der Wiener Klassik oder die international hoch eingeschätzt Fin-de-Siècle Kultur um 1900 – spielt für die Identitätsfindung Österreichs nach dem Untergang der Habsburger Monarchie eine herausragende Rolle.